FTD Racing abseits der Straße

Auch außerhalb der Kartbahn ist unsere Betriebssportgemeinschaft FTD Racing aktiv. So nahmen wir beim diesjährigem TOUGH HUNTER in Warmensteinach teil. Nach dem Motto ab in den Dreck müssen die Teams, bestehend aus Menschen und Hunde, eine Strecke mit verschiedenen Hindernissen überwinden. Ob Schlammloch, ein Tunnel oder Natur-Parkour, alles ist dabei. Der multidisziplinäre Hindernislauf ist die Verbindung aus verschiedenen Hundesportarten, Canicross, Erziehung, Teamwork, Kondition und Koordination. Es ist ein großer Spaß für alle – egal ob Profisportler oder gemütlicher Spaziergänger. Bei TOUGH HUNTER gibt es weder Gewinner noch Verlierer. Es geht darum, ins Ziel zu kommen. Egal, wie lang es dauert. Hat man einer der Strecken (7km, 12km oder 18km) geschafft, erwarten einen das Finisher Bier, das Finisher Shirt und der Stolz, es geschafft zu haben. Und jeder weiß: Nach dem Event ist vor dem Training.

RTL Spendenrennen

Auch dieses Jahr nahm unser FTD Racing Team am jährlichen RTL Spendenrennen teil. Wie bereits beim Manager Race angekündigt, wurde dieses Jahr auch ein zweites Team unseres Partnerunternehmens FGL gestellt. Das Spendenrennen wird organisiert von Frank Bojek, Geschäftsführer der Daytona Kartbahn in Essen. Die Erlöse dieses Rennens kommen der Stiftung „RTL Wir helfen Kindern“ zu Gute. Jedes antretende Team spendet durch seine Teilnahme bereits 800 Euro und inklusive weiterer Spenden konnten erneut 30.000 Euro an die Stiftung übergeben werden. Erstmalig ging dieses Jahr auch ein Handicap-Team mit einem Elektrokart an den Start, welches komplett über das Lenkrad gesteuert werden konnte und somit auch behinderten Menschen die Möglichkeit geboten wurde ins Lenkrad zu greifen. Unser Racing Team legte mal wieder einen super Start hin und holte im Qualifiying zum dritten Mal in Folge die Pole Position. Jedoch verlief der restliche Rennverlauf leider nicht komplett optimal. Viele Teams haben aufgerüstet und erhofften sich Podiumsplätze, außerdem erwischten wir beim Kartwechsel schwächere Karts. Somit rutschten wir knapp am Podium vorbei und erreichten in unserer Division den 4.Platz. Das FGL Team bestand aus Kunden, Lieferanten und weiteren Mitarbeitern. Sie erreichten in ihrer Klasse den 7. Platz und insgesamt Platz 19. Sie haben ein fast fehlerfreies Rennen abgeliefert und können stolz auf ihre Leistung sein. Vor allem mit dem Schlusskart wurde noc hmal richtig Gas gegeben! Insgesamt war das Event ein Erfolg für unser Unternehmen. Viele Mitarbeiter besuchten das Event um die angenehme Atmosphäre zu genießen und die Teams anzufeuern. Gleichzeitig konnten unsere Teams gute Ergebnisse einfahren und haben dabei auch noch etwas für den guten Zweck getan.

Firmenrennen Reviermanager

Bei der jährlichen Veranstaltung des Manager Races, ausgerichtet von der Daytona Kartbahn in Essen und dem Unternehmermagazin Revier Manager hat unser Kartteam FTD Racing zum zweiten Mal in Folge siegreich teilgenommen. Unser Team bestand dieses Jahr ausschließlich aus Mitarbeitern, die jedoch auch in ihrer Freizeit gerne Kart fahren. Neu hinzugekommen ist dieses Jahr das Team unseres Partnerunternehmens FGL. Hier wurden gemeinsame Kunden und Lieferanten dazu eingeladen bei uns ins Lenkrad zu greifen. Durch eine Trainingseinheit mit unserem Kartteam im Voraus wurde das Verhältnis untereinander zusätzlich gestärkt und hilfreiche Tricks fürs Rennen gelehrt. Dies hat sich auch im Manager Race wiedergespiegelt. Durch ein fehlerfreies Rennen ist das Team nach Rennabschluss von Platz 15 auf Platz 11 aufgerückt, unseren Glückwunsch dazu! Beide Teams sind mit dem Rennausgang mehr als zufrieden und hatten viel Spaß bei der Veranstaltung, sodass bereits Pläne für das RTL Spendenrennen, ebenfalls auf der Daytona Kartbahn, am 14.09. geschmiedet wurden. Dort werden beide Teams in ähnlicher Konstellation an den Start gehen und neben dem Spaß und der Teamstärkung untereinander auch noch etwas für den guten Zweck spenden. Ein Teil des Startgeldes kommt nämlich der Stiftung RTL Wir helfen Kindern zu Gute, welche Kinderhospize in ganz Deutschland unterstützen. Wir freuen uns bereits auf die spannende Veranstaltung!  

Hundepatenschaft Tierheim Casa Cainelui

Vor Kurzem haben wir eine Hundepatenschaft für Jem aus dem Tierheim Casa Cainelui übernommen. Es handelt sich hierbei um ein privat und ehrenamtlich geführtes Tierheim in Rumänien, welches sich um kranke, verlassene und misshandelte Hunde kümmert. Neben der Unterbringung, medizinischen Versorgung und Fütterung der Straßenhunde liegt das Ziel des Leiters Romulus Sale darin ein Umdenken in der rumänischen Gesellschaft herbeizuführen und die Überpopulation von Straßenhunden durch Kastration zu bekämpfen. Unser Patenhund Jem ist ein zirka 10 Jahre alter Schäferhund Mischling, welcher sehr unter Zwingerhaltung gelitten hat und sich deshalb nur in einem großen Freilaufgelände wohl fühlt. Menschen gegenüber ist er noch eher zurückhaltend, wohingegen er sich mit den anderen Hunden hervorragend versteht und gerne die Erziehung der Welpen unterstützt. Mit unserer Spende ist es dem Tierheim möglich ein weiteres Freilaufgelände zu errichten, um weiteren Hunden viel Auslauf zu ermöglichen. Wir freuen uns, dass wir Jem und seinen Hundefreunden helfen können, wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft und hoffen darauf das Tierheim ein Stückchen näher an sein Ziel gebracht zu haben. Weitere Infos über Jem finden Sie hier: Infos zu Jem-1  

FTD Racing – Betriebssportgemeinschaft

An dieser Stelle möchten wir Ihnen unsere Betriebssportgemeinschaft vorstellen. Durch die Anregung eines Mitarbeiters hat sich bei uns ein Kartteam aus Mitarbeitern und befreundeten Rennfahrern gebildet. Seit 4 Jahren fährt unser Kartteam beim 6 Stunden RTL Firmen-Spendenrennen mit, organisiert von Frank Bojek, Geschäftsführer der Daytona Kartbahn in Essen. Die Erlöse dieses Rennens kommen der Stiftung „RTL Wir helfen Kindern“ zu Gute. Jedes antretende Team spendet durch seine Teilnahme bereits 800 Euro und inklusive weiterer Spenden konnten letztes Jahr 30.000 Euro an die Stiftung übergeben werden. Unser Team von letztem Jahr ist im Foto abgebildet und konnte den dritten Platz erfahren. Ebenso nehmen wir seit 4 Jahren auf der Daytona-Kartbahn in Essen mit 3 Teams an der 3 Stunden Serie teil. Unser erstes Team in Division 1 „FTD-Racing“ befindet sich nach bereits drei gefahrenen Rennen an erster Stelle und auch unser XXL Team in der 100kg Klasse ist zurzeit auf einem guten zweiten Platz. Darüber hinaus haben wir ein „Funteam“ mit wechselnden Fahrern am Start, welches sich im Mittelfeld befindet. Hier hat auch Herr Bojek schon für uns ins Lenkrad gegriffen. Wir sind gespannt auf die Entwicklung unseres Teams und welche Herausforderungen noch vor uns liegen.

Neujahrswünsche 2019

Hallo zusammen, zum Jahreswechsel wünsche ich Ihnen und Ihren Familien von ganzem Herzen Gesundheit, Glück und viel Erfolg für 2019. Darüber hinaus möchte ich mich für die gute und angenehme Zusammenarbeit bei sowohl den Mitarbeitern, als auch bei unseren Geschäftspartnern, bedanken. Ich freue mich auf weitere gemeinsame spannende Projekte im neuen Jahr. Mit freundlichen Grüßen, Martin Franuschczyk (Geschäftsleitung)

Weihnachtsgrüße der FTD

Passend zum ersten Advent gab es eine interessante Begegnung in einem Essener Parkhaus. Nach einem netten Abend mit Freunden warteten im Parkhaus an unsrem Auto zwei junge Männer. Zuerst schaute ich etwas skeptisch, doch schnell wurde ich von ihnen darüber aufgeklärt, dass sie beim Ausparken leider unser Fahrzeug berührt hatten. Es war zwar kein großer Schaden zu erkennen, doch trotzdem haben die Beiden bereits pflichtbewusst die Polizei verständigt. Beim gemeinsamen Warten auf die Beamten lernten wir die Beiden besser kennen und es stellte sich heraus, dass sie zu einem Vokalensemble aus Essen-Werden gehören und kurz zuvor auf dem Essener Weihnachtsmarkt ihr Können präsentierten. Nun schlüpften während des Gesprächs immer wieder weitere Personen aus dem anderen Fahrzeug und am Ende stand die gesamte Gruppe, bestehend aus vier jungen Damen und drei jungen Herren vor uns. Um die Wartezeit auf die Polizisten zu verkürzen, entschloss sich das sehr sympathische Ensemble kurzerhand ein kleines Privatkonzert im Parkhaus zu geben. Die Namen der Sänger in der Reihenfolge von links aus betrachtet sind: Nina Sonnenschein, Alexandra Scheul, Anna Hees, Maria Vogt, Knut Scholz, Lukas Böke und Paul Gunzer. Wir wurden für einige Minuten verzaubert, Passanten blieben stehen und hatten plötzlich keine Eile mehr . Sogar die mittlerweile angekommenen Polizisten hörten ebenfalls zu und verließen uns am Ende mit den Worten: „Das war wohl das christlichste was heute Abend in Essen passiert ist.“ Solch einen ersten Advent hatte auch ich bisher noch nicht erlebt und er wird mir sicherlich lange in Erinnerung bleiben. Wir wünschen eine schöne Adventzeit und ein besinnliches Jahresende. Martin Franuschczyk     P.S.: Die Truppe von Knut Scholz kann man unter Knut-Scholz@web.de buchen und das junge Ensemble hat noch freie Termine.

Bericht im Reviermanager

In der aktuellen Ausgabe des Reviermanagers, November 2018, befindet sich ein Bericht über unser Unternehmen mit dem Hauptaugenmerk auf unsere Tätigkeiten im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes. Dort wurden wir als einer der größten Brandschutzanbieter im Ruhrgebiet als "starker Partner" ausgezeichnet. Nachzulesen auf folgender Seite.