Weihnachtsgrüße der FTD

Passend zum ersten Advent gab es eine interessante Begegnung in einem Essener Parkhaus. Nach einem netten Abend mit Freunden warteten im Parkhaus an unsrem Auto zwei junge Männer. Zuerst schaute ich etwas skeptisch, doch schnell wurde ich von ihnen darüber aufgeklärt, dass sie beim Ausparken leider unser Fahrzeug berührt hatten. Es war zwar kein großer Schaden zu erkennen, doch trotzdem haben die Beiden bereits pflichtbewusst die Polizei verständigt. Beim gemeinsamen Warten auf die Beamten lernten wir die Beiden besser kennen und es stellte sich heraus, dass sie zu einem Vokalensemble aus Essen-Werden gehören und kurz zuvor auf dem Essener Weihnachtsmarkt ihr Können präsentierten. Nun schlüpften während des Gesprächs immer wieder weitere Personen aus dem anderen Fahrzeug und am Ende stand die gesamte Gruppe, bestehend aus vier jungen Damen und drei jungen Herren vor uns. Um die Wartezeit auf die Polizisten zu verkürzen, entschloss sich das sehr sympathische Ensemble kurzerhand ein kleines Privatkonzert im Parkhaus zu geben. Die Namen der Sänger in der Reihenfolge von links aus betrachtet sind: Nina Sonnenschein, Alexandra Scheul, Anna Hees, Maria Vogt, Knut Scholz, Lukas Böke und Paul Gunzer. Wir wurden für einige Minuten verzaubert, Passanten blieben stehen und hatten plötzlich keine Eile mehr . Sogar die mittlerweile angekommenen Polizisten hörten ebenfalls zu und verließen uns am Ende mit den Worten: „Das war wohl das christlichste was heute Abend in Essen passiert ist.“ Solch einen ersten Advent hatte auch ich bisher noch nicht erlebt und er wird mir sicherlich lange in Erinnerung bleiben. Wir wünschen eine schöne Adventzeit und ein besinnliches Jahresende. Martin Franuschczyk     P.S.: Die Truppe von Knut Scholz kann man unter Knut-Scholz@web.de buchen und das junge Ensemble hat noch freie Termine.